Allgemeine Fragen zum Chip Tuning

 

  • Was versteht man unter Chip Tuning?
    Leistungssteigerung und Erhöhung des Drehmomentmaximalwertes

  • Was bewirkt Chip Tuning am Motor?
    Optimiert die Zeit und die Dosis der Benzineinspritzung und reguliert die Zündkurve

 

  • Warum macht man Chip Tuning?
    Um die optimale Ausnutzung / Leistung des einzelnen Motors zu erhalten. Vom Autowerk her wird nicht jeder Motor individuell leistungsgeprüft. Darum gibt es bei gleichen Fahrzeugen (identische elektronische Steuereinheit und identischer Motor) Abweichungen der Leistung von den vorgegebenen technischen Daten

  • Was verändert sich an der Leistung des Fahrzeuges?
    Fahrzeug reagiert prompter auf Betätigung des Gaspedals, der Motor läuft rund und die Beschleunigung ist schön konstant

     

  • Welches sind die Voraussetzungen für erfolgreiches Chip Tuning?
    Gesunder Motor mit entsprechender Wartung

     

  • Welche Autos kommen für Chip Tuning in Frage?
    Benzin- und Dieselgetriebene Fahrzeuge, Motorräder, Wohnmobile mit elektronischer Einspritzung

     

  • Wie ist das Vorgehen? Wie lange dauert die Bearbeitung?
    Leistungsprüfung im Originalzustand / Ausbau und Vorbereitung des Steuergerätes / Bearbeitung des Chips mit anschliessender Kontrolle per Tester / Leistungsprüfung des Fahrzeuges und Probefahrt.
    Die Arbeit nimmt ca. 2 Tage in Anspruch.

     

  • Was wird zum Chip Tuning benötigt?
    Prüfstand und Zubehör, mehrere Computer mit verschiedenen Zusatzgeräten und Adaptern und spezielles Programm, das stets ergänzt werden muss. Zudem braucht es viel Geduld und Ausdauer

     

  • Wozu der Prüfstand?
    Feststellen der reellen Leistung des Motors im Originalzustand und Überprüfung des Tunings

     

  • Wieviel Leistungssteigerung ist möglich? Ist in jedem Fall eine Steigerung möglich?
    Je nach Motor zwischen 5 - 30 %. Nein nicht immer ist eine Steigerung möglich. Gewisse Motoren sind bereits ab Werk ausgereizt und so lassen sich manchmal, je nach Automarke, die Spitzenwerte gar nicht erhöhen, sondern nur der Verlauf der Drehmoment- und Leistungskurve verändern. Je nach Motor lassen sich auch Einsparungen im Benzinverbrauch realisieren.

     

  • Wie ist es mit den gesetzlichen Vorschriften?
    Eine Steigerung der maximalen Leistung bis zu 20 % liegt im tolerierten Bereich.

     

  • Welche Ausbildung / Erfahrungswerte habe ich?
    Ausbildung an einer spezialisierten Schule für elektronisches Chip Tuning und verschiedene Fortbildungskurse. Ständige Zusammenarbeit mit Elektronik-Ingenieuren, die sich auf Chip Tuning spezialisiert haben.